Bauen mit Holz

Holzhäuser haben viele Vorteile, beispielsweise eine sehr gute Wärmedämmung (Foto: Starsh, wikipedia; Imageman, wikipedia).

Holz ist ein bewährtes Baumaterial für Häuser. In den letzten Jahrzehnten ist es bei uns allerdings etwas in Vergessenheit geraten. Und das obwohl zahlreiche Gründe für ein Holzhaus sprechen. Beispielsweise ist Holz ein sehr leichtes Baumaterial und besitzt eine geringe Wärmeleitfähigkeit. Daneben ist der Bau eines Holzhauses auch gut für den Klimaschutz: es speichert langfristig CO2. Der einzige Nachteil dieses Materials ist seine Hellhörigkeit, was aber durch bauliche Maßnahmen zur Schalldämmung ausgeglichen werden kann. Mehr zum Bauen mit Holz erzählt uns Markus Blenk. Er ist Mitarbeiter am Cluster Forst und Holz in Bayern.  

Schon in der Steinzeit bauten die damaligen Menschen Behausungen aus Holz. Und auch wenn die heutigen Bauwerke um einiges größer und ausgefallener sind, hat sich diese Baustoff durch die Jahrtausende gehalten. In den letzten Jahren lag der Schwerpunkt bei uns allerdings eher im Bau von Steinhäusern. Doch die Vorteile eines Holzhauses sind nicht zu leugnen, und so geht der Trend heute immer mehr hin zu diesem hervorragenden Baumaterial. Holz ist sehr leicht, eignet sich daher vorzüglich für Aufstockungen. Es schafft ein angenehmes Raumklima. Durch die natürliche Wärmedämmung ist es in einem Holzhaus im Sommer kühler und im Winter wärmer als in einem Haus aus Stein. Und nicht nur die geringeren Heizkosten sind gut für die Umwelt, sondern auch das Holzhaus an sich. Das dort verbaute Holz speichert dauerhaft das CO2, das der Baum vorher der Atmosphäre entzogen hat. Und nicht gerade wenig: ein Einfamilienhaus speichert soviel Kohlendioxid, wie von jedem von uns in 40 Jahren Autofahren emittiert wird.Wer Angst vor einem Feuer hat, dem sei gesagt: das Verhalten des Baustoffes Holz ist im Brandfall besser berechenbar. Die guten akustischen Eigenschaften des Holzes können beim Holzbau Probleme bereiten: Ein Holzhaus, das nicht schallgedämmt ist, ist  sehr hellhörig. Aber durch geeignete Baumaßnahmen kann dem abgeholfen werden.. Der Baustoff Holz ist also wärmstens zu empfehlen.

Links:

Weitere Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Alle A-Z, Forsttechnik und Holz abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.