Archiv der Kategorie: Waldschutz

Index:

Asiatischer Laubholzbockkäfer in Feldkirchen

Foto: G. Wallerer
Seine FĂĽhler sind länger als sein schwarzer, weiĂźgefleckter Körper und wie die Beine blau gebändert. Schon die Larve kann bis zu fĂĽnf Zentimeter lang und einen Zentimeter dick werden und macht entsprechend groĂźe Schäden. Sie frisst sich durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle A-Z, Wald als Lebensraum, Waldschutz |
Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Maikäfer flieg – oder besser nicht

Fotos: C. Reichert (LWF), H. Bußler (LWF), J. K. Löckener (wikipedia), B. Kimmel (wikipedia)
Doch die Käfer, kritze, kratze! Kommen schnell aus der Matratze – so beginnt Onkel Fritzens leidvolle Erfahrung mit den Maikäfern, die ihm Max und Moritz eingebrockt haben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle A-Z, Wald als Lebensraum, Wald und Mensch, Waldschutz |
Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Borkenkäfer unter Beobachtung

Vielen Waldbesitzern und Förstern wird es etwas mulmig, wenn sie an die Borkenkäfer denken. Das liegt daran, dass Kupferstecher und Buchdrucker in den vergangenen Jahren immer wieder fĂĽr mehr oder weniger groĂźe Schäden in Bayerns Fichtenwäldern gesorgt haben. Vor allem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle A-Z, Waldschutz |
Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ozon – oben hui und unten pfui!

Ozon – Ozonschicht – UV-Strahlung. Das kennt jeder. Die Ozonschicht filtert die fĂĽr Mensch und Tier schädliche ultraviolette Strahlung aus dem Sonnenlicht. Aber Ozon ist ein Stoff mit zwei Gesichtern. Denn der dreiatomige Sauerstoff ist zwar in der Stratosphäre nĂĽtzlich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle A-Z, Wald und Mensch, Waldschutz |
Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eschentriebsterben

Chalara fraxinea – so heiĂźt die Nebenfruchtform des Falschen WeiĂźen Stengelbecherchens. Dieser Pilz ist verantwortlich fĂĽr das Eschentriebsterben. Von der Krankheit, die es seit 2008 auch in Bayern gibt, werden lediglich Eschen befallen. Bei den befallenen Bäumen werden die Triebe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle A-Z, Wald und Mensch, Waldbau, Waldschutz |
Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Tannenläuse erkennen und handeln

Die WeiĂźtanne (Abies alba) ist in vielen sĂĽddeutschen Waldgebieten ein wichtiger Waldbaum. Aufgrund ihres tiefreichenden Wurzelwerkes kommt sie wahrscheinlich mit der im Klimawandel zunehmenden Trockenheit und Sturmwurfgefahr gut zurecht. Allerdings werden gerade die jungen Tannen immer öfter von Tannenläusen befallen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle A-Z, Waldschutz |
Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Einsatz gegen den Eichenprozessionsspinner

In Bayerns wärmsten Ecken fühlt er sich am wohlsten: der Eichenprozessionsspinner. Nicht nur, dass es dort seine bevorzugte Nahrung, nämlich Eichenblätter, in Hülle und Fülle zu finden gibt. Dieser wärmeliebende Schmetterlingsart geht es auf der Fränkischen Platte richtig gut.

Veröffentlicht unter Alle A-Z, Waldschutz |
Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Wildverbiss mit Weiserflächen beurteilen

Waldbesitzer und Jäger sind im Bezug auf den Wildverbiss oftmals nicht der gleichen Meinung. So auch Herr Mayer und Herr Schmitt. Ein einfaches Mittel den Schalenwildverbiss zu verdeutlichen sind Weiserflächen. Der Förster Herr Reichert erklärt den beiden in einem Beratungsgespräch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle A-Z, Waldschutz |
Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Flugasche

Bis in die 1970-er Jahre waren die Filteranlagen von MĂĽllverbrennungsanlagen und Wärmeheizkraftwerken nicht effizient genug, um die entstehenden Abgase von Flugasche zu reinigen. Welche Auswirkungen die basischen Stoffe und die giftigen Schwermetalle, die Flugasche enthält, immer noch auf die Umwelt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle A-Z, Waldschutz |
Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sonderfolge: Eichenprozessionsspinner

Der Eichenprozessionsspinner ist ein Schmetterling dessen Raupe häufig für Fraüschäden an Eichen verantwortlich ist. Doch schlimmer sind die gesundheitlichen Folgen für den Menschen, den seine Haare verursachen, sobald sie auf die Haut, in die Augen oder die Lunge geraten.

Veröffentlicht unter Alle A-Z, Wald und Mensch, Waldschutz |
Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar