Die Wirkung der Bodenschutzkalkung

Durch den sauren Regen werden Mineralien aus dem Boden gespült und den Bäumen damit wichtige Nährstoffe entzogen. Mit Bodenschutzkalkungen versucht man diesen Effekt wett zu machen: Man verstreut dolomitischen Kalk, der den Bäumen das fehlende Calcium und Magnesium zurückgeben soll. Doch so eine Bodenkur kann auch Nebenwirkungen haben. Christian Kölling von der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft informiert darüber, wann eine derartige Bodenschutzkalkung sinnvoll ist und was man dabei beachten muss.

Weitere Beiträge:

Dieser Beitrag wurde unter Alle A-Z, Allgemein, Waldbau abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.