FAQ

Der Audio-Player

player-gesamt
Der zum Beitrag gehörende Audio-Player ist immer unter der Überschrift zu finden.
Sehen Sie den Audio-Player nicht, dann ist der “Adobe Flash Player” nicht auf Ihrem Rechner installiert. Sie können ihn hier kostenlos herunterladen.
Unter dem Player finden Sie Informationen zur Länge des Podcasts und zur Dateigröße.
Mit einem normalen Mausklick auf „Download“  starten Sie den Podcast in einem externen Player, mit dem rechten Mausklick → „Ziel speichern unter“ können Sie den Podcast auf Ihrem Rechner speichern.


Der Podcast startet oder wird fortgesetzt durch einen Klick auf den Pfeil.


Der hellgrĂĽne Balken zeigt, wie weit der Podcast bisher abgespielt worden ist, die Zahl rechts zeigt die abgespielte Zeit in Minuten und Sekunden.
Sie können im Player mit der Maus an eine beliebige Stelle vor- oder zurückspringen.
Mit einem Klick auf die beiden Balken rechts wird der Abspielvorgang angehalten.
Auf der linken Seite können Sie die Lautstärke einstellen.

Podcast abonnieren

Podcasts sind kurze Hörbeiträge, die regelmäßig im Internet erscheinen und die von interessierten Nutzern auf dem Podcast-Portal www.forstcast.net direkt angehört oder als RSS-Feed abonniert werden können. Mit dem Abonnement lädt der Computer automatisch die neuen Folgen herunter und kann diese auf einen angeschlossenen MP3-Spieler übertragen. Die Folgen können so an beliebigen Orten gehört werden.

Um den Podcast als RSS-Feed abonnieren zu können, ist ein RSS-Reader nötig. Informationen dazu siehe folgende Links: Video: Was ist RSS und Einführung in RSS.

Auf das Abonnieren von Podcast spezialisiert sind sogenannte Podcatcher wie WinAmp oder iTunes. Diese Programme verwalten die von Ihnen abonnierten Podcasts, machen auf neue Beiträge aufmerksam, laden die Dateien aus dem Internet und einige können diese dann sogar auf Ihren mp3-Player bzw. iPod übertragen.
Für Nutzer der Musikverwaltungssoftware iTunes steht ein eigener Link zur Verfügung.

Ăśber den Podcast

Forstcast.net ist ein Projekt der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) und des Zentrums Wald-Forst-Holz, gefördert durch die Bayerische Forstverwaltung.
Das Forschungsprojekt sollte Podcasts als neues Medium für den forstlichen Wissenstransfer und die Image-Pflege testen und entwickeln.
Auch die klassischen Medien haben den Podcast in ihr Programm aufgenommen. So wird beispielsweise im Radio auf ergänzende Podcasts hingewiesen, in denen Sendungen des ausgestrahlten Radio-Programms weiterverwertet werden.

Die Podcasts werden in einem redaktionellen Prozess als eigenständige Bausteine für das Web 2.0 Angebot der LWF und der Bayerischen Forstverwaltung erstellt und ergänzen im Multimedia-Mix die vorhandenen Textinformationen.

Einen Schritt weiter gehen die Forstcast-Videos. Diese werden einmal als „echtes“ Video angeboten, andere stehen als Bilderstrecken zur VerfĂĽgung. So werden dem User auf zweierlei Wegen die passenden Bilder zu den Podcast angeboten, die Themen können visuell vertieft werden.

 

5 Kommentare zu FAQ

  1. Lukas sagt:

    Hallo,

    es wäre schön, die aktuellen Podcasts, wie bisher herunterladen zu können, damit man sie auch auf Reisen, ohne Inetzugang ansehen/hören kann.

    Mit freundlichen GrĂĽĂźen
    Lukas

    • Redaktion forstcast sagt:

      Lieber Lukas,

      die Download-Möglichkeit besteht auch weiterhin. Unter dem Player gibt es eine Zeile, in der der Titel des Podcasts, dessen Dauer und die Dateigröße stehen. Dahinter ist der Download zu finden.

      Beste GrĂĽĂźe,

      Carina Schwab – Redaktion forstcast

      • Lukas sagt:

        Hallo,

        beim aktuellen Cast „Eschentriebsterben“ kann ich die genannten Stellen nicht finden…
        Bei mir ist dort der Titel, dann „Publiziert am 14. November 2011 von Podcast-Admin “ und dann sofort der Cast eingebettet…

        Wäre schön wen es wie bei „Phänologie – Naturerscheinungen lesen“ vom 2.8.11 wäre…

        Viele GrĂĽĂźe
        Lukas

      • Redaktion forstcast sagt:

        Lieber Lukas,

        das hatten wir tatsächlich übersehen. Der Download steht nun zur Verfügung. Vielen Dank für den Hinweis und weiterhin viel Vergnügen mit forstcast.net.

        Viele GrĂĽĂźe

        Carina Schwab – Redaktion forstcast

  2. Lukas sagt:

    Danke :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.