Eine Rote-Liste-Art in Bayern: Die Schwarzpappel

Die Schwarzpappel (Populus nigra) ist eine Baumart, die sich in den AuwĂ€ldern und Flussniederungen wohlfĂŒhlt. Eigentlich ist sie recht anspruchslos. Dennoch steht sie mittlerweile auf der Roten Liste gefĂ€hrdeter Arten.

Weshalb das so ist und auch was dagegen unternommen wird erfahren wir im GesprĂ€ch mit Doktor Monika Konnert, die das Bayerische Amt fĂŒr forstliche Saat- und Pflanzenzucht leitet, und Stefan MĂŒller-Kroehling, dem stellvertretenden Leiter im Sachgebiet Naturschutz der Bayerischen Landesanstalt fĂŒr Wald und Forstwirtschaft und Experte fĂŒr seltene Baumarten.

Mehr Informationen zu Wald und Forst unter www.lwf.bayern.de

Weitere BeitrÀge:

Dieser Beitrag wurde unter Alle A-Z, Wald als Lebensraum abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *